Seite auswählen
Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Windenergie

Der Anteil der erneuerbaren Energien am gesamt Energiebedarf wird in den nächsten Jahren weiter stark zunehmend sein. Dabei wird die Windenergie eine zunehmend tragende Rolle spielen. Hieraus ergeben sich neue Anforderungen und Chancen für die Composite-Industrie. Seit vielen Jahren beliefern wir Composite-Kunden aus der Windkraftindustrie, insbesondere der Rotorblattfertigung, mit Materialien für den Formenbau sowie der Herstellung der Rotorblätter. Unsere Epoxidharzsysteme sind vom Germanischen Lloyd (GL) zugelassen und erfüllen damit die strengen Anforderungen der Windindustrie.

Composite-Harze für die Windenergie

Unser hochwertiges und umfassendes Portfolio an Harz-Systemen bietet Lösungen für alle Applikationstechnologien bei der Composite-Herstellung in der Windkraftindustrie. Die wichtigsten Marktanforderungen bei der Fertigung von Großrotoren sind niedrigviskose Infusionsharz Systeme mit einem langen Verarbeitungsfenster zur zügigen Infusion auch größter Bauteile sowie einem nachfolgenden schnellen Tg-Aufbau bei geringen Aushärtetemperaturen.

Composite-Tooling für die Windenergie

Sowohl bei Offshore- als auch Onshore-Anlagen geht der Trend klar in Richtung immer größerer Rotordurchmesser. Den daraus resultierenden Anforderungen an die Strukturfestigkeit und Betriebssicherheit wird einerseits durch ein smartes Engineering, anderseits durch den Einsatz immer hochwertigerer Werkstoffe begegnet. Auch im Formenbau muss den stetig wachsenden Bauteilvolumen Rechnung getragen werden. Am Markt durchgesetzt haben sich hierbei Epoxid- oder Polyurthanharzbasierende Modellpasten-Systeme. Ureol Tooling Boards wurden speziell für den Modell- und Formenbau entwickelt. Unser Portfolio umfasst Epoxidharz- und Polyurethan-Toolingboards und darauf abgestimmte Klebstoff-Systeme. Diese decken alle gängigen Anwendungsbereiche und Temperaturanforderungen bis 140 °C ab.

Klebstoffe für die Rotorblattverklebung und Gondel

Unsere Epoxidharzklebstoffe bieten Vorteile für die verschiedensten Branchen, so auch in der Rotorblatt-Fertigung. Neben der strukturellen Festigkeit der Klebstoffe und deren Haftspektrum ist die Alterungsbeständigkeit unter dauerdynamischen Lasten sowie Bewitterung und Temperatur ein Hauptmerkmal zur Bewertung eines Klebstoff-Systems. Unsere seit Jahrzehnten bewährten und stetig optimierten Klebstoff-Systeme decken diese Anforderungen in hervorragendem Maße ab.

Klebstoffe und Dichtstoffe für Reparatur und Wartung von Windkraftanlagen

Windkraftanlagen sind oft extremen Bedingungen und stark wechselnden Umwelteinflüssen ausgesetzt. Eine regelmäßige Wartung und Reparaturen sind wiederkehrend erforderlich. Reparaturen müssen schnell und effektiv umgesetzt werden, dafür sind unsere Klebstoff-Systeme konzipiert worden. Verschiedene Verpackungseinheiten inklusive Kartuschen ermöglichen einen schnellen und sicheren Gebrauch.

Events

News

Lösungsanbieter für Klebstoffe und Spezialchemikalien: Kunden und Partner können ab sofort schneller und präziser auf relevante Informationen zugreifen

Nach wie vor sind Batterien die bevorzugte Form der Energiespeicherung. Deren Konstruktion für elektrische Fahrzeuge ist jedoch komplex.

Bodo Möller Chemie veranstaltet Fachseminar am 24. Oktober in Heidelberg