Seite wählen
Generic filters
Exact matches only

Bodo Möller Chemie weitet seine Partnerschaft mit Henkel aus: Mit der neuen Tochtergesellschaft Bodo Möller Chemie Baltics OÜ in Tartu, Estland, vertreibt der Spezialchemikalien-Experte ab sofort das gesamte LOCTITE®-Portfolio für die industrielle Fertigung sowie für die Wartung und Reparatur von Industrieanlagen und Kraftfahrzeugen. Der technische Vertrieb der Bodo Möller Chemie steht nun auch beratend in den baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen vor Ort zur Verfügung.

Bodo Möller Chemie und Henkel haben bereits lange und erfolgreiche Kooperationen zu verzeichnen. Dabei vertreibt der Offenbacher Spezialchemikalien-Experte industrielle Kleb- und Dichtstoffe, Verpackungs- und Holzklebstoffe, Vergussmassen und Wärmeleitmaterialien für Elektronikanwendungen sowie Reiniger und Oberflächentechnologien von Henkel. Mit Gründung der Tochtergesellschaft in Tartu, Estland, und dem Erwerb der Vertriebsrechte für die Marken LOCTITE®, TEROSON® und Technomelt® vertreibt die Bodo Möller Chemie ab sofort auch Henkel Klebstoffe, Dichtstoffe und funktionelle Beschichtungen für die Reparatur und Wartung in der Industrie und im Automotive-Sektor sowie für die industrielle Fertigung. Mit Henkel als starkem Partner festigt das Unternehmen damit seine Präsenz als Anwendungsexperte in diesen Bereichen. „Die Erweiterung der Partnerschaft um das LOCTITE®-Portfolio für Industrie- und Automotive-Anwendungen ist ein weiterer entscheidender Schritt in unserer gemeinsamen Wachstumsstrategie mit unserem langjährigen Partner Henkel. Diese strategische Zusammenarbeit stärkt nicht nur unsere globale Präsenz, sondern unterstreicht auch unser gemeinsames Engagement, unseren Kunden weltweit Mehrwert durch herausragende Lösungen zu bieten“, sagt Frank Haug, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bodo Möller Chemie. „Die Zusammenarbeit mit Henkel in Osteuropa hat sich seit 2018 sehr schnell entwickelt. Nach der Übernahme des Vertriebs von LOCTITE®– und TEROSON®-Produkten in den baltischen Ländern wird Henkel unser wichtigster Hersteller in dieser Region. Wir freuen uns sehr über diese Entwicklung, die uns neue Wachstumsperspektiven eröffnet“, ergänzt Maciej Nawrot, Sales Director Formulated Systems Eastern Europe, Bodo Möller Chemie Polen.

„Für uns bei Henkel dreht sich schon immer alles um den Kunden. Wir wollen unsere Kunden effizienter erreichen und sind weltweit als zuverlässiger Partner da, wo immer sich die Kunden befinden. Indem wir unsere Zusammenarbeit mit Bodo Möller Chemie weiter verstärken, kommen wir unseren Kunden und ihren Bedürfnissen auf den baltischen Märkten näher und bringen unser Know-how und unsere Erfahrung direkt in diese Partnerschaft ein. Unsere Top-Klebstoffmarken LOCTITE®, TEROSON® und Technomelt® passen nicht nur in das Portfolio von Bodo Möller Chemie, sondern ergänzen es sogar. Dies ist für uns besonders wichtig für unsere globale Marke LOCTITE®. Die weltweite Abdeckung ist ein Versprechen, das wir Industriedesignern, Ingenieuren und Mechanikern für LOCTITE® geben. Durch die Partnerschaft mit Bodo Möller Chemie in den baltischen Ländern garantieren wir nicht nur, dass wir diese Marktabdeckung in den drei Ländern fortsetzen, sondern sie auch weiter ausbauen“, erläutert Jörg von Ameln, Vice President Adhesive Technologies bei Henkel.

Erstklassige Anwendungstechnik

Die neu gegründete Tochtergesellschaft Bodo Möller Chemie Baltics wird die zweitgrößte Niederlassung in Osteuropa sein. Sie wird den Kunden Zugang zu allen Dienstleistungen und angebotenen Produkten bieten. Kunden in dieser Region haben künftig die Möglichkeit, von den Tests des Labors in Poznań (Polen) in gleichem Maße zu profitieren wie Kunden in anderen Ländern. „Die Zusammenarbeit zwischen Henkel und Bodo Möller Chemie ist eine starke Kraft für den gemeinsamen Erfolg. Das bewährte LOCTITE® Produktportfolio fügt sich nahtlos in die Stärken der Bodo Möller Chemie mit ihren hochmodernen Laboren und ihrem technischen Know-how ein. Unser Engagement für Innovation wird durch die neuen Demozentren unterstrichen, die sicherstellen, dass wir die sich wandelnden Bedürfnisse unserer geschätzten Kunden nicht nur erfüllen, sondern übertreffen“, sagt Andrius Preskienis, Managing Director von Bodo Möller Chemie Baltics. Die Demozentren des Unternehmens ermöglichen es den Kunden, Komplettlösungen zu erleben und zu nutzen, von Klebstoffen bis hin zu hochmodernen Dosiersystemen, und vermitteln so ein umfassendes und praktisches Verständnis der integrierten Lösungen.

Uhtred Eorwine, Henkels Adhesive Technologies Business Manager im Osteuropa-Cluster Nord, kann dem nur zustimmen: „Es ist eine wohlbekannte Tatsache, dass die Kunden mit jeder unserer Marken oder Produkte mehr als nur eine Flasche Klebstoff kaufen. Wir sind stolz darauf, unseren Kunden Komplettlösungen bieten zu können, von der ersten Empfehlung bis hin zu maßgeschneiderten Lösungen und umfassendem technischen Support während der gesamten Anwendungslebensdauer. Um dieses Niveau an Unterstützung in allen Märkten und für alle unsere Kunden aufrechtzuerhalten, ist es von entscheidender Bedeutung, dass wir mit Unternehmen zusammenarbeiten, die dieselbe Geschäftsphilosophie verfolgen und bereit sind, noch einen Schritt weiter zu gehen. Mit Bodo Möller Chemie haben wir den Partner gefunden, den wir wirklich brauchen und den unsere Kunden verdienen.“

LOCTITE®, TEROSON® und Technomelt® in der Automobilindustrie

LOCTITE® ist bekannt und bewährt für Lösungen mit Hochleistungs-Klebstoffen, Dichtmitteln und Beschichtungen für die produzierende Industrie auf der ganzen Welt. Ausfallzeiten können kostspielig sein, ebenso wie die Beschaffung von Maschinenersatzteilen oder ganzen Maschinen. Mit proaktiver Wartung, Reparatur und Instandhaltung werden Ausfälle verhindert und die Nutzungsdauer von Industrieanlagen und (Kraft-)Fahrzeugen verlängert. TEROSON®  ist die führende Marke für Verbindungs-, Dichtungs-, Beschichtungs-, Akustik-, Versteifungs- und Verstärkungslösungen für Fahrzeugherstellung, Fahrzeugreparatur und -wartung (VRM), industrielle Baugruppen und Anwendungen in der Bauindustrie. Technomelt® wird insbesondere bei Anwendungen, die einen effizienten Schmelzklebstoff benötigen, verwendet. So erzielen Anwender optimale Ergebnisse in den Fertigungsprozessen und Produkten.

Feierliche Eröffnung: Bodo Möller Chemie und Henkel Adhesive Technologies feiern gemeinsam die Eröffnung der neuen Bodo Möller Chemie Baltics Filiale und den Start der erweiterten Zusammenarbeit in den baltischen Ländern (von links nach rechts): Reelika Roop (Customer Service, Bodo Möller Chemie Baltics); Anna Łyszczarz (Sales Manager VRM Poland/Kazakhstan, Henkel Adhesive Technologies); Janis Puls (Sales Engineer VRM, Bodo Möller Chemie Baltics); Siiri Odrats-Koni (CEO Henkel Adhesive Technologies Baltics); Aleksandra Brzozowska (Head of Market Strategy Eastern Europe North Cluster, Henkel Adhesive Technologies); Uhtred Eorwine (Head of Sales Eastern Europe North Cluster, Henkel Adhesive Technologies); Jörg von Ameln (Corporate Vice President, Henkel Adhesive Technologies); Wiktor Rozanski (Sales Manager GM Poland/Kazakhstan, Henkel Adhesive Technologies); Maciej Nawrot (Managing Director, Sales Director CEE, Bodo Möller Chemie Poland); Andres Ratnik (Technical Customer Service, Bodo Möller Chemie Baltics); Frank Haug (Chairman of the Boad, Bodo Möller Chemie Group); Aleksandr Luich (Sales Engineer GM/MRO, Bodo Möller Chemie Baltics); Andrius Prėskienis (Managing Director, Bodo Möller Chemie Baltics); Taavi Luts (Sales Engineer VRM, Bodo Möller Chemie Baltics); Dr. Christoph Schnöll (Vice President of Technology, Bodo Möller Chemie); Kristjan Järve (Grant Thornton Partner, Head of Tax).

Corporate Marketing

Senefeldertraße 176
63069 Offenbach am Main
Deutschland

+49 69 838326-137
+49 69 838326-166
marketing@bm-chemie.de

Events

The Battery Show Europe 2024

18.06.2024 - 20.06.2024, Stuttgart

Battery Experts Forum 2024

05.11.2024 - 07.11.2024, Darmstadt

News

Bodo Möller Chemie übernimmt Mehrheitsanteil an Vertriebsgesellschaft Losi Group und baut Aerospace-Markt aus

JEC World: Bodo Möller Chemie präsentiert Technologie-Neuheiten und einen Expertenvortrag während der Messe.