Seite auswählen
Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Strukturverklebung im Karosseriebau für Automotive

Im Karosserie-Rohbau wird das Punktschweißverfahren zunehmend durch strukturelles Kleben ersetzt bzw. ergänzt. Die Vorteile hierbei sind eine optimiertes Crashverhalten und verbesserter Korrosionsschutz. Klebstoffe werden in der Regel im Rohteil aufgebracht und diese mittels Punktschweißung durch die Klebenaht hindurch aneinandergeheftet. Im KTL-Ofen härtet der Klebstoff anschließend aus.

BETAMATE™ 1-komponentige Epoxidharz-Klebstoffe

Speziell entwickelt für den Einsatz im Kfz-Rohbau entwickelt, um die Crashstabilität und Steifigkeit zu erhöhen. Sie haften ausgezeichnet auf den verwendeten beölten Stahl- und Aluminiumsorten.

BETAMATE™ 2-komponentige Epoxidharz-Klebstoffe

Für die crashstabile strukturelle Verklebung von Reparaturblechen und Metallen im Allgemeinen sowie faserverstärkten Kunststoffen. Erreicht annähernd die Festigkeiten von 1K-Epoxidharz-Klebstoffen.

L&L Kernverbindungsklebstoffe

Expandierende Klebstoffmatten, die bei Composite-Sandwichstrukturen eingesetzt werden. Zum Verkleben von Wabenstößen und zur Kantenausbildung bei GFK-/CFK-Pressteilen. Matten können zugeschnitten werden und expandieren thermisch im Ofen, Presse oder Autoklaven. Niedrige Dichte.

L&L Raumtemperaturvernetzende Dichtungsmasse/Klebstoffe

Elastische 1K-Dichtstoffe auf MS-Polymer-Basis und elastische 2K-Klebstoffe mit verschiedenen mechanischen Eigenschaften. Direkte Haftung auf einer Vielzahl an Materialien ohne Vorbehandlung.

L&L Strukturklebebänder


L&L-Strukturklebefolien

Auf Basis von Epoxidharzen können Substrate unter Hitzeeinwirkung strukturell verkleben. Sie ermöglichen eine trockene Klebeanwendung und gewährleisten hohe Steifigkeit und Schlagzähigkeit.

L&L Wärmeaktivierte Dichtstoffe

L&L Wärmeaktivierte Dichtstoffe werden als selbstklebende Blähbänder in Karosseriehohlräume (A/B/C Säule, Dachrahmen etc.) eingebracht, expandieren diese durch Hitzeaktivierung, z.B. im KTL-Prozess, und dichten diese Vollständig gegen das Eindringen von Feuchtigkeit, Luft und Staub ab.

Events

ExpoBonding – Sosnowcu/ Polen

19.11.2019, Sosnowiec

News

Acanthe becomes part of Bodo Möller Chemie France to strengthen French business

Nach wie vor sind Batterien die bevorzugte Form der Energiespeicherung. Deren Konstruktion für elektrische Fahrzeuge ist jedoch komplex.

Bodo Möller Chemie veranstaltet Fachseminar am 24. Oktober in Heidelberg