Seite auswählen
Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type

Der weltweit tätige Spezialchemiekonzern Bodo Möller Chemie (www.bm-chemie.de, www.bm-chemie.com) ist erfolgreich in das neue Jahr 2013 gestartet und übertrifft mit einem Wachstum von fast 30 Prozent die aktuellen Wachstumsprognosen der Klebstoffindustrie von rund drei Prozent pro Jahr deutlich. Im Jahr 2011 betrug der Umsatz des Unternehmens rund 42 Millionen Euro – im Jahr 2012 wurden rund 54 Millionen Euro erzielt. Frank Haug, CEO der Bodo Möller Chemie Gruppe, sieht die Gründe für das erfolgreiche Wachstum in der besonderen Positionierung seines Unternehmens: „In vielen verarbeitenden Industrien ist die Nachfrage nach Spezialklebstoffen in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Als Bindeglied zwischen führenden Herstellern wie Dow, BASF, Henkel, Huntsman und der verarbeitenden Industrie können wir die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden mit maßgeschneiderten Lösungen unterstützen. “

Mit mittlerweile mehr als 100 Mitarbeitern in zwölf Ländern setzt die Bodo Möller Chemie Gruppe seit Jahren auf eine internationale Expansion. So beliefert der Geschäftspartner unter anderem Kunden in Skandinavien, Österreich und Südafrika mit leistungsstarken Epoxid-, Polyurethan- oder Methylmethacrylat-Klebstoffen und Dichtstoffen, Additiven und anderen Spezialchemikalien. Die Märkte in Brasilien, Russland, Indien und China werden für Bodo Möller Chemie in den kommenden Jahren eine größere Rolle spielen, sagt Haug: „Spezialisierte Klebstoffe werden in den BRIC-Ländern als wichtige Klebetechnologie zunehmend in den verschiedenen Branchen eingesetzt. In vielen Fällen ersetzen sie sogar die üblichen Verbindungstechnologien wie Schrauben und Nieten, zum Beispiel in innovativen Branchen wie der Automobil-, Elektronik- und Luftfahrtindustrie. “

Das größte Potenzial für die kommenden Jahre sieht Frank Haug vor allem in Produkten, die in Wachstumsbranchen wie Mobilität oder alternative Energien eingesetzt werden: „Wir beliefern derzeit die Automobilindustrie mit speziellen Klebstoffen und Elektroverkapselungen oder die Flugzeugindustrie mit fortschrittlichen Verbundwerkstoffen“. Und auch wenn es um den Umweltschutz geht, können Klebstoffe einen wesentlichen Beitrag leisten, sagt Haug: „Mit Leichtbau und elektrischen Stellgliedern können wir fossile Brennstoffe sparen und den globalen CO2-Ausstoß deutlich reduzieren. Ohne Klebstoffe wären diese Technologien nicht möglich. “

Mit mehr als 35 Jahren Erfahrung im Vertrieb von Spezialchemikalien und Klebstoffen ist die Bodo Möller Chemie Gruppe (www.bm-chemie.de, www.bm-chemie.com) der führende Handelspartner für namhafte europäische Unternehmen wie DOW Automotive Systems, Henkel, BASF und Huntsman Advanced Materials. Das Produktportfolio des Offenbacher Unternehmens umfasst hochleistungsfähige Klebstoffe und Klebstoffsysteme, Epoxidharzklebstoffe, Gießharze und Vergussmassen. Die Bodo Möller Chemie Gruppe bietet ihren Kunden durch gezielte Beratung und lokal spezifischen Kundenservice für jede individuelle Anforderung das passende Produkt und die passende Lösung.

Corporate Marketing

Senefeldertraße 176
63069 Offenbach am Main
Deutschland

+49 69 838326-137
+49 69 838326-166
marketing@bm-chemie.de

Events

TechTage 2019

05.06.2019, Neustadt an der Donau

News

E-mobility, lightweight construction and modern surface technologies are important themes for the future of composites

Neue strategische Vertriebspartnerschaft für die antimikrobiellen Polymeradditive Sanitized®.

Experte für Spezialchemikalien ist exklusiver Partner für Dow Silicone Elastomere