Seite wählen
Search
Generic filters
Exact matches only

Mit 15 Jahren Präsenz hat sich die polnische Niederlassung der Bodo Möller Chemie Gruppe zu einer Drehscheibe für den Markt mit Spezialchemikalien in Polen, Tschechien und der Slowakei entwickelt. Um das Wachstum weiter zu fördern, bezog das Unternehmen ein komplett neu und für die speziellen Anforderungen der Gefahrgutindustrie erstelltes Gebäude mit einem angeschlossenen Lager für Chemikalien. Der bisherige Standort Poznań wurde jedoch nicht komplett aufgegeben, sondern beherbergt weiter das Adhesives Competence Center sowie das Klebstofflabor. Aus logistischen Gründen bietet der neue Hauptsitz in Suchy Las Vorteile. Die Lage direkt an der Hauptstraße nach Poznań ermöglicht den schnellen An- und Abtransport der Güter. Das neue Lager mit einer Fläche von 1.000 Quadratmetern bietet 600 Stellplätze für Paletten sowie 25 gekühlte Palettenstellplätze für Produkte, die unter der normalen Raumtemperatur gelagert werden müssen. Zwei neu eingestellte Facharbeiter sind für die Verwaltung von ADR-Gütern qualifiziert.

 

Eillieferungen mit eigener Logistik

„Mit dem neuen Standort haben wir angenehmere Arbeitsbedingungen bei gleichzeitiger Zunahme an Platz geschaffen. Das bietet uns zukünftig mehr Expansionsraum, der in der überfüllten Stadt Poznań nicht möglich wäre“, sagt Maciej Nawrot, Managing Director Poland, Czech und Slovakia von Bodo Möller Chemie. Mit einem eigenen LKW ist Bodo Möller Chemie in der Lage, eilige Lieferungen direkt ab Lager an Kunden in Polen zu organisieren. Das Sortiment der polnischen Niederlassung von der Bodo Möller Chemie reicht von Klebstoffen, Dichtstoffen, Verbundwerkstoffen, Toolingmaterialien und Harzen bis hin zu Produkten für die Lack- und Bauindustrie. „Der Markt in und um Polen ist seit Jahren im Wachstum, der Bedarf an modernen Werkstoffen nimmt zu. Seit unserer Gründung der Filiale in 2005 haben wir uns zu einem der wichtigsten Lieferanten und Know-how-Partner der Industrie entwickelt“, sagt Frank Haug, CEO der Bodo Möller Chemie Gruppe. Dazu gehört auch das Informationsangebot auf der Bodo Möller Chemie Website in polnischer Sprache.

 

Labor und Adhesive Competence Center

Das unabhängige Klebstofflabor von Bodo Möller Chemie verbleibt im High Technology Incubators Complex des Poznań Science and Technology Park der Adam Mickiewicz University Foundation. Die dort durch den Umzug freigewordenen Flächen stehen nun auch dem Forschungs-, Beratungs- und Prüflabor für Klebstoffe und Materialien zur Verfügung. Das Qualitätsmanagement des Labors ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert und hat die Zulassung nach DIN 2304 (Qualitätsanforderungen an Klebeprozesse) und DIN 6701 (Norm für das Kleben von Schienenfahrzeugen und -fahrzeugteilen), bestätigt durch das TBB-Zertifikat. Darüber hinaus bietet das angeschlossene Adhesive Competence Center ein ebenso unabhängiges Angebot rund um die Klebstoff-Anwendungstechnik, beginnend mit der Produktauswahl über die Produktvalidierung bis hin zur Prozesssimulation und dem Engineering. Die Dienstleistungen des Labors und des Adhesive Competence Centers stehen nicht nur dem polnischen Markt zur Verfügung, sondern werden von der weltweit operierenden Bodo Möller Chemie Gruppe genutzt.

Corporate Marketing

Senefeldertraße 176
63069 Offenbach am Main
Deutschland

+49 69 838326-137
+49 69 838326-166
marketing@bm-chemie.de

Events

Klebstoffseminar 2020

22.10.2020, Heidelberg

JEC World 2021

09.03.2021 - 11.03.2021, Paris

Middle East Coating Show 2021

15.06.2021 - 17.06.2021, Dubai

News

Die SONGWON Industrial Co., Ltd. und die Bodo Möller Chemie Gruppe haben zwei exklusive Vertriebsvereinbarungen unterzeichnet.

Bodo Möller Chemie deepens its collaboration with BASF in the segment of Dispersions for Coatings and Construction Polymers in the African core markets

Hauptanwendungsgebiet sind Deckeldichtungen bei batterieelektrischen Fahrzeugen