Seite auswählen
Search
Generic filters
Exact matches only
Filter by Custom Post Type
Vom 19. bis 21. März 2019 trifft sich die weltweite Farben- und Lackindustrie in Nürnberg zur European Coatings Show. Sie gilt als zentrale Anlaufstelle für Hersteller, Interessenten und Händler von Farben, Dichtstoffen, Bauchemie und Klebstoffen. Auch der weltweit tätige Spezialchemiekonzern Bodo Möller Chemie Group wird dort sein Lösungsportfolio namhafter Hersteller präsentieren. In diesem Jahr werden Fotoinitiatoren, Korrosionsinhibitoren und Lichtschutzmittel im Vordergrund der Produktpalette stehen.

Fotoinitiatoren
Der Einsatz von Photoinitiatoren zur UV-Vernetzung von Lacksystemen, Klebstoffen und Verbundwerkstoffen wächst ständig und bietet in vielen Anwendungen deutliche Vorteile gegenüber herkömmlichen Härtesystemen. Bodo Möller Chemie unterstützt diese Technologie seit vielen Jahren und entwickelt so ein hohes Maß an Expertise. Bodo Möller Chemie hat frühzeitig auf eine Marktlücke in dieser Produktgruppe reagiert und bietet seit einiger Zeit eigene Photoinitiatorlösungen unter dem eigenen Markennamen Ricko-Cure an. Potenzielle Anwender profitieren vom Know-how der Gruppe sowie von einer höheren Versorgungssicherheit der Fotoinitiatoren.

Weiterer Ausbau der Bodo Möller Chemie Gruppe
Lackadditive sind ein strategischer Bestandteil der Produktpalette von Bodo Möller Chemie. Die Gründung von Bodo Möller Chemie UK hat es der Gruppe ermöglicht, den Vertrieb dieser Produktgruppe auf Großbritannien und Irland auszuweiten. Auch das bestehende Portfolio für Lackanwendungen in Skandinavien und den Benelux-Ländern wurde durch neue Produkte erweitert.

Corporate Marketing

Senefeldertraße 176
63069 Offenbach am Main
Deutschland

+49 69 838326-137
+49 69 838326-166
marketing@bm-chemie.de

Events

News

Zertifizierung der Bodo Möller Chemie in Israel nach ISO 9001

Bodo Möller Chemie vertreibt die neu eingeführten Methylmethacrylat-Klebstoffe Araldite® 2050 und Araldite® 2051

Marktführerschaft im Bereich CASE Global wird durch international erfahrene Führungskräfte forciert