Seite wählen
Generic filters
Exact matches only

Die Bodo Möller Chemie Gruppe hat den promovierten Chemiker Christoph Schnöll zum Vice President of Technology ernannt. Er übernimmt die globale Verantwortung für den Bereich Technologie und damit die strategische Ausrichtung für Produkte, deren Anwendungen und die dafür notwendige Prozesstechnologie. Zu der neu geschaffenen Position gehört ein zukünftiger Ausbau der Labor-Infrastruktur in den USA und in China, um Kunden neben optimalen Produkten der führenden Hersteller auch weltweit mechanische Prüfungen und Alterungstests moderner industrieller Klebstoffe zu bieten. „Dr. Christoph Schnöll verfügt im Bereich der modernen industriellen Klebstoffe über tiefes wissenschaftliches und praktisches Expertenwissen und ist daher in der optimalen Position, unsere technologischen Alleinstellungsmerkmale im Markt weiter auszubauen. Unsere internationale Expansion gepaart mit verstärkter technischer Expertise erlaubt nun weiteren Kunden, die Herausforderungen in der Entwicklung neuer Produkte und den anschließenden Fertigungsprozessen mit effizienten Klebetechnologien aus unserem Portfolio zu bewältigen“, erklärt Frank Haug, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bodo Möller Chemie Gruppe.

Technischer Service aus Expertenhand

Dr. Christoph Schnöll spezialisierte sich bereits während seines Studiums an der Technischen Universität Wien sowie der University of North Carolina in Chapel Hill auf den innovativen Bereich Polymerchemie mit Fokus auf Acrylat-, Polyurethan- und Epoxy-Materialien. Als Chemiker an der Technischen Universität Wien war Schnöll später an der Erforschung neuer epoxy-basierter lichthärtender Klebebänder und Formmassen beteiligt, für zwei dieser Entwicklungen wurden Patente angemeldet. Seit 2020 ist er nun für die Bodo Möller Chemie Gruppe tätig – zunächst als Account Manager Polymers und später als Technical Lead Structural Adhesives.  In seiner neuen Position setzt er vor allem den Ausbau der Beratungs- und Laborkompetenzen in den Vordergrund: „Wir bieten unseren Kunden hochqualitative Produkte führender Hersteller und dazu einen vollumfänglichen technischen Service aus Expertenhand. So ermöglichen wir einen Auswahlprozess passender Produktlösungen auf höchstem Qualitätsniveau. Zu dieser Kompetenz gehören auch unsere Labore, die wir bereits an zwei Standorten in Europa betreiben und zukünftig auch international ausbauen wollen“, sagt der neu ernannte Vice President of Technology der Bodo Möller Chemie Gruppe, Dr. Christoph Schnöll.

Ausbau der Labor-Infrastruktur

Die eigene Labor-Infrastruktur hat einen wesentlichen Anteil an der Klebstoff-Kompetenz der Bodo Möller Chemie Gruppe und nimmt Kunden aus der Industrie wertvolle Testaufgaben ab. Klebstoffe und Polymerharze für den industriellen Einsatz werden im eigenen Adhesive Competence Center (ACC) mit mehr als 15 Testmethoden untersucht. Das Labor des ACC mit Sitz in Polen ist nach EN6701-2 (Kleben für die Bahnindustrie), DIN 2304 (Qualitätsanforderungen für Klebeprozesse) und ISO 9001: 2015 (Qualitätsmanagement) zertifiziert. Durch die Fusion mit dem spanischen Distributor General Adhesivos SLU nahe Barcelona konnte die Bodo Möller Gruppe in diesem Jahr ein zweites etabliertes Labor für Klebstoffuntersuchungen für Südwesteuropa angliedern. In den kommenden Jahren soll das Konzept des beratungs- und kompetenzstarken Chemie-Distributors mit eigenen Laboren auch in den USA und in China umgesetzt werden.

Corporate Marketing

Senefeldertraße 176
63069 Offenbach am Main
Deutschland

+49 69 838326-137
+49 69 838326-166
marketing@bm-chemie.de

Events

TechDialog: Customer Inspiration Day 2023

22.02.2023 - 23.02.2023, Düsseldorf

European Coatings Show 2023

28.03.2023 - 30.03.2023, 90471 Nürnberg

JEC World 2023

25.04.2023 - 27.04.2023, Paris

News